Der Tod und das Mädchen - Header
  Teil 1   Teil 2   Inhalt   Personen   FAQ   English Part 1   English Part 2
Abschnitt 23 (Strip 01)
zurück
weiter
Der Tod und das Mädchen - Comic Strip
zurück
weiter

Strips im aktuellen Abschnitt 23: 01   02   03   04   05   06   07   08   09   10   11   12   13   14   15   16   17   

Abschnitt  01   02   03   04   05   06   07   08   09   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   

"There are slow movies, slooooooooooow movies, and then there's Meet Joe Black"

Die Verwendung dieses Themas ist zugleich naheliegend und gefährlich. Denn erstens ist Rendezvous mit Joe Black eine unsägliche und vor allem langatmige Schnulze, zweitens gibt es verteufelt viele Überschneidungen mit Tod & Mädchen. Diese konnte ich nun entweder ignorieren - oder mich ihnen stellen.

Um es gleich vorwegzunehmen: Als ich mich entschlossen hatte, den Film in meine Handlung einzubauen, hatte ich ihn noch nicht gesehen. Ich kannte genau eine Szene, und das war das Aufeinandertreffen von Hopkins und Pitt ("Du bist... du bist... du bist...."). Tatsächlich habe ich den Film erst gesehen, als Tod und Mädchen längst im Kino saßen und eine Umkehr meinerseits sohin unmöglich war.
Der Übereinstimmungen gibt es in der Tat viele:

  • Zum ersten natürlich die Grundvoraussetzung - der Tod empfindet etwas für ein sterbliches Wesen.
  • Die Erklärung, was eigentlich passiert, während der Tod sich auf Urlaub befindet, kommt der meinigen erschreckend nahe! Nahe, wohlgemerkt, denn sie gleichen sich nicht ganz!
  • Selbst Nichtigkeiten wie der essende Tod scheinen von dem Film übernommen zu sein! Ich schwöre jedoch, dass ich, als ich den Popcorn-Gag erdachte, noch keine Ahnung davon hatte, dass Joe Black auf Erdnussbutter steht!!
  • Last but noch least: die laaaaaaaaange Handlungsentwicklung. Eigentlich dürfte ich mich in diesem Punkt nicht über Joe Black aufregen, denn ich benötige ebensoviele Jahre für meine Geschichte, wie der Film Stunden dauert!

Die Tatsache, dass ich dennoch und eingedenk all dieser Erkenntnisse über den Film lästere, ist leicht erklärt: Ich erachte Joe Black als Käse, Tod und Mädchen hingegen nicht! Wenn ich nicht so dächte, wäre ich ein armes Würstchen, denn dann würde ich ganz offensichtlich eine Geschichte produzieren, die mir selbst missfällt!

So. Genug der einführenden Worte, warum und weshalb und wozu... es folgen die Hilfestellungen für den Joe-Black-unkundigen Leser:

Eine kurze Inhaltsdarstellung des Filmes auf IMDb (Englisch!)
CLICK!


© Nina Ruzicka